M die Agentur

Berufsunfähigkeitsversicherung – Hilfe für den Ernstfall

Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Damit Ihre Existenz gesichert ist.

Die Gesundheit ist das höchste Gut. Auf der Gesundheit basiert auch Ihre Arbeitskraft, die Voraussetzung für die Sicherung Ihrer Existenz sowie die Ihrer Familie ist. Doch schnell und unerwartet ist es geschehen: Ein falscher Schritt auf der Leiter, ein unbedachter Griff bei Arbeiten an der Werkbank. Ein Unfall oder eine längere Krankheit können schnell zu einer Berufsunfähigkeit führen und zur Existenzbedrohung werden. Um dem vorzubeugen, sollten Sie eine adäquate Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) haben, die Sie rundum absichert. Gern beraten wir von M DIE AGENTUR Sie zu Ihrem Bedarf und finden gemeinsam mit Ihnen den idealen Versicherungsschutz.

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig?

Wir sichern alles Mögliche ab – Immobilien, Smartphones, Kunst oder Fahrzeuge – warum also nicht unsere Arbeitskraft? Sie ist unser größtes Gut und sichert unsere Existenz sowie die unserer Familien ab. Wird ein junger Mensch berufsunfähig, fehlen bis zum Eintritt ins Rentenalter finanzielle Mittel von nicht unerheblicher Höhe. Im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls erhalten Sie schon ab einer fünfzigprozentigen Berufsunfähigkeit eine vereinbarte Rente.

Ihre Vorteile mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Bei Berufswechsel erhalten Sie vollen Versicherungsschutz.
  • Ohne erneute Gesundheitsprüfung, wird zu bestimmten Anlässen Ihr Versicherungsschutz erhöht.
  • „Geld zurück-Effekt“: Durch die Fondsanlage der laufenden Überschussanteile haben Sie die Chance, Geld zurückzugewinnen.
  • Berufsunfähigkeitsrente erhalten Sie bereits ab einer BU von 50 %.
  • Sind Sie jünger als 30 Jahre, steigen Sie mit besonders niedrigen Anfangsbeiträgen in unsere BU ein.

Unsere wichtigsten Leistungen im Überblick

Guter BU Schutz bedeutet auch, dass ein Versicherer auf die so genannte abstrakte Verweisung verzichtet, ohne dass Sie einen Mehrbetrag zahlen müssen. Sie werden nur dann auf einen anderen Beruf verwiesen, wenn Sie diesen konkret ausüben oder er Ihrer bisherigen Situation, Ausbildung oder Ihrem Erfahrungsspektrum entspricht. Möchten Sie eine Nachversicherung vornehmen, um Ihre Berufsunfähigkeitsrente zu erhöhen, wird Ihnen dies gewährt – ohne eine erneute Gesundheitsprüfung. Tritt bei Ihnen eine Berufsunfähigkeit ein, werden Ihre Beiträge gestundet. Außerdem werden Ihnen auch im Pflegefall volle Leistungen geboten. Melden Sie Ihre Berufsunfähigkeit verspätet, erhalten Sie rückwirkende Leistungen.

Auf was Sie bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) achten sollten

Kunden sollten eine Berufsunfähigkeitsversicherung niemals ohne persönliche Beratung angehen. Hier ist der „Fachberater“ gefragt. Prüfen Sie ein entsprechendes Fachwissen. Ein Anzug und nette Rhetorik machen noch einen guten Berater aus…. und nett sind wir doch alle. Also wo liegt der Unterschied? Schwierig einzuschätzen für den Kunden.
Googeln Sie Ihren Berater. Gibt es Bewertungen? Sind diese vertrauenserweckend? Werden die Bewertungen geprüft?
Bringt er speziell in diesem Segment die entsprechende Erfahrung mit?

Das gilt übrigens auch für die private Krankenversicherung. Ein Feld für Experten auf diesem Gebiet und nicht für den Wald- und Wiesenvermittler.

Ein „do it yourself“ im Internet dagegen kann auch schnell in die Hose gehen und führt schnell dazu, dass im Schadensfall trotz Beitragszahlung keine Leistung erbracht wird oder viel Geld verloren geht.

  • Lassen Sie die Beratung dokumentieren und sich von allen Unterlagen Kopien aushändigen.
    Verbinden Sie Ihre BU mit Altersvorsorge und vielleicht auch mit Steuervorteilen? Oder lieber eine selbstständige BU? 5 Berater 8 Meinungen. Was besser zu Ihnen passt, können Sie abschätzen, wenn Sie alle Vor-und auch NACHTEILE kennen. Fragen Sie gezielt nach den Nachteilen. Denken Sie an die Dokumentation für später.
  • Der wichtigste Teil einer BU ist das Kleingedruckte. Hier ist beschrieben welche Leistungen der Vertrag beinhaltet. Wichtig sind zum Beispiel folgende Leistungspunkte (nicht abschließend): Wie wird der Leistungsfall genau definiert? Also wann bin ich überhaupt berufsunfähig?
  • Ab wann gibt es Leistung?
  • Wo gilt der Versicherungsschutz? Wo nicht?
  • Welche Kriterien müssen während des Leistungsbezugs erfüllt werden?
  •  Welche Regelungen gelten zum Thema Verweisung in einen anderen Beruf?
  •  Wie sind die Regelungen zur Umorganisation des Arbeitsplatzes?
  •  Wie prüft der Versicherer, ob ich BU bin und wie oft wiederholt er das?
  •  Was ist eine Dynamik? Ist das sinnvoll?
  •  Wann endet meine Leistung?
  •  Welche Pflichten habe ich? Was muss ich angeben und was nicht?
  •  Und und und, aber ich möchte Sie am Ende ja auch noch persönlich beraten 😊

Vergessen Sie zunächst einmal vergebene Sterne. Das ist inflationärer als der Euro. Und wenn Stiftungen bestimmte Versicherer auszeichnen, darf man das durchaus kritisch hinterfragen.

  • Zu beachten wäre noch die Besteuerung einer BU
  • Bei Selbstständigen oder privat Versicherten gilt auch noch, dass aus einem Tagegeld auch die BU finanziert werden muss.
  • Oft finden Sie Netto- und Bruttobeiträge, auch Tarif -und Zahlbetrag genannt. Ist die Differenz zwischen beiden zu hoch, dann Achtung, das könnte ein Lockangebot sein, denn der Netto- (oder auch Zahlbetrag ist zumeist nicht garantiert).
  • Vorsicht vor Statistiken im Netz. Die in den Medien zu findenden Quoten von Versicherern im Leistungsfall sind zumeist wenig aussagekräftig. Meistens wird kaum berücksichtigt wie eine Quotierung tatsächlich erfolgt und ab wann ein Versicherer einen Fall als tatsächlichen Leistungsfall verbucht.

Berufsunfähigkeitsversicherung – Die Antragsstellung

Hier passieren selbst vielen Vermittlern Kardinalfehler.

Unterschreiben Sie niemals einen Antrag, auch keinen Probeantrag, bevor nicht im Vorfeld alle gesundheitlichen Dinge für Sie anonym geklärt wurden. Ein guter Berater weiß, wie das geht, ohne dass Ihre Daten gespeichert werden.

Berufsunfähigkeitsversicherungen …und es gibt auch noch gute Alternativen dazu

Sprechen Sie uns gerne an.

Ihr

Mark Zimmermann

Empfohlene Tarife

In diesem Tarif haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Ihr Einkommen im Falle einer Berufsunfähigkeit abzusichern. Entweder, Ihre erwirtschafteten Überschüsse werden von Beginn an dazu verwendet, Ihre Beiträge zur BU zu senken oder Sie legen erwirtschaftete Überschüsse in einen Fonds an und profitieren von der „Chance auf den Geld-zurück-Effekt“.

Auch junge Leute und Berufseinsteiger bis 30 Jahre möchten wir umfassend versichern. Aus diesem Grund vermitteln wir den Tarif Einsteiger BU – hier erhalten Sie einen vollwertigen Schutz zu geringen Anfangsbeiträgen. Ihre Beiträge erhöhen sich in diesem Tarif jährlich gering und bleiben ab dem 11. Jahr konstant.

Es besteht auch die Möglichkeit, die finanzielle Absicherung im Leistungsfall als Zusatzversicherung in die private oder betriebliche Altersvorsorge aufzunehmen. Werden Sie berufsunfähig, zahlt die Versicherung Ihnen weiterhin die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente und übernimmt zusätzlich noch die Beiträge für Ihre Altersvorsorge, sodass diese weiterwachsen kann.

Für Mitarbeiter privater Banken und Bausparkassen haben wir Beitragsvorteile im Angebot, von denen Sie im Rahmen eines Vorteilspakets Einkommensschutz Premium profitieren können. Dieser Tarif bietet Ihnen einen nahtlosen Übergang vom Krankentagegeld bis zur Berufsunfähigkeitsrente – und das ohne finanzielle Lücke.

Sichern Sie Ihre Existenz ab!

Versichern Sie nicht nur Ihre materiellen Schätze, versichern Sie Ihre Existenz! Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung sind Sie dafür auf dem richtigen Weg. Wir von M DIE AGENTUR beraten Sie gern umfassend und bieten Ihnen durch unsere Versicherungsbausteine die Möglichkeit, Ihre Versicherung genauso anzupassen wie Sie es sich wünschen und Ihren Bedürfnissen entspricht.

Kostenlose Beratung

+49 (0) 2262 – 72 77 50 9

Täglich von 9 bis 18 Uhr (Mo–Fr)

Täglich von 9 bis 18 Uhr (Mo–Fr)